An early measuring of the Holy City, forgotten for over a century: Westphal’s Jerusalem map of 1825

  • Haim Goren Tel-Hai College, Upper Galilee 1208000
  • Bruno Schelhaas Leibniz Institute for Regional Geography, Archiv für Geographie, Schongauerstr. 9, 04328 Leipzig
Keywords: Palestine research, 19th century, Jerusalem, History of Cartography

Abstract

In 1822 and 1823 three young German scholars, Peter von Medem, Gustav Parthey and Johann Heinrich Westphal, undertook a research expedition to Egypt and Palestine. One major result of this journey was a very accurate map of Jerusalem: “Jerusalem und seine nächsten Umgebungen” (“Jerusalem and its environs”), published in 1825 by Heinrich Berghaus in his journal Hertha. Together with Franz Wilhelm Sieber’s plan of 1818 this map belongs to the very first “modern” maps of Jerusalem, based on measurements and new scientific research results. In addition, the sketches, as well as extracts from Parthey’s and von Medem’s diaries, formed the material for Berghaus’ memoir to his Map of Syria in 1835. This article deals with the background of the voyage, the production, publication and reception of the map, and the complex network of actors involved, based on recently discovered archival sources. Moreover, the map became forgotten in the 19th and 20th centuries. Apart from Berghaus, the map was actually never used by later cartographers of Jerusalem and no longer mentioned in studies concerning the history of the city’s modern cartography.

References

Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände (Conversations-Lexikon.). Sechster Band 1835. – 8th ed. – Leipzig

Ben-Arieh, Y. 1973: The first measuring maps of Jerusalem. – Eretz Israel 11: 64-74 [in Hebrew]

Ben-Arieh, Y. 1974: The Catherwood Map of Jerusalem. – The Quarterly Journal of the Library of Congress 31 (July 1974): 150-160

Berghaus, H. 1835a: Geographisches Memoir zur Erklärung und Erläuterung der Karte von Syrien. – Berghaus’ Atlas von Asia 5. – Gotha

Berghaus, H. 1835b: Karte von Syrien, den Manen Jacotin’s und Burckhardt’s gewidmet. – Berghaus’ Atlas von Asia 5. – Gotha

Bode, J.E. 1824: Beobachtungen und Nachrichten. – Astronomisches Jahrbuch für das Jahr 1827 52: 135

Bruhns, K.C. 1876: Bode, Johann Elert. – Allgemeine deutsche Biographie. Band 3. – Leipzig: 1-2

Brüssow, F. 1833: Westphal, Johann Heinrich. – Neuer ­Ne­krolog der Deutschen. Band 9 (2). – Weimar: 852

Catherwood, F. 1835: Plan of Jerusalem. – London

Dawson, W.R., E.P. Uphill and M.L. Bierbrier 1995: Who was who in Egyptology. – 3rd edition. – London

Denecke, D. 1996: Frühe Ansätze ­anwendungsbezogener Landesbeschreibung in der deutschen Geographie (1750-1950). – In: Heinritz, G., G. Sandner and R. Wiessner (Hrsg.): 50. Deutscher Geographentag Potsdam 1995. IV: Der Weg der Deutschen Geographie. – Stuttgart: 111-131

Engelmann, G. 1960a: Alexander von Humboldt und die geographische Kunstschule von Heinrich Berghaus in Potsdam. – In: Gellert, J.F. (Hrsg.): Alexander von Humboldt. Vorträge und Aufsätze anlässlich der 100. Wiederkehr seines Todestages am 6. Mai 1959. – Wissenschaftliche Abhandlungen der Geographischen Gesellschaft der Deutschen Demokratischen Republik 2. – Berlin: 101–107

Engelmann, G. 1960b: Der Atlas von Asien des Heinrich Berghaus. – Petermanns Geographische Mitteilungen 104 (2-3): 311-329

Engelmann, G. 1977: Heinrich Berghaus. Der Kartograph von Potsdam. – Acta Historica Leopoldina 10. – Leipzig

Goren, H. 1995. Titus Tobler‘s legacy. Two sources. – Bulletin of the Anglo-Israel Archaeological Society 14 (1994/95): 57-62

Goren, H. 1999: Heinrich Kiepert in the Holy Land, spring 1870. Sketches from an exploration-tour of an Historical Cartographer. – In: Zögner, L. (Hrsg.): Antike Welten – Neue Regionen. Heinrich Kiepert 1818-1899. – Ausstellungskataloge Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz, N.F. 33. – Berlin: 45-62

Goren, H. 2002: Sacred, but not surveyed. Nineteenth ­century surveys of Palestine. – Imago Mundi 54: 87-110

Goren, H. 2003: „Zieht hin und erforscht das Land“. Die deutsche Palästinaforschung im 19. Jahrhundert. – Schriftenreihe des Instituts für deutsche Geschichte der Universität Tel Aviv 23. – Göttingen

Günther, S. 1897: Westphal, Johann Heinrich. – Allgemeine deutsche Biographie. Band 42. – Leipzig: 202-203

Hoffmann, A.G. 1856: Ein Gang durch Jerusalem. – Das Ausland 29: 1013-1017, 1039-1044, 1068-1070, 1085-1088, 2013-2014, 2038-2040

Humboldt, A.v. 1826: Bericht über die Naturhistorischen Reisen der Herren Ehrenberg und Hemprich. – Berlin

Jonas, F. 1887: Parthey, Gustav Friedrich Konstantin. – ­Allgemeine deutsche Biographie 25: 189-191

Kiepert, H. 1841: Memoir on the maps accompanying this work. – In: Robinson, E. and E. Smith: Biblical researches in Palestine, Mount Sinai and Arabia Petraea. A journal of travels in the year 1838. – London: 29-55

Koebel, G. (Hrsg.) 1955: Das Haus in der Brüderstraße. Aus dem Leben einer berühmten Berliner Familie. – Berlin

Löwenberg, J. 1876: Brose, Karl Heinrich. – Allgemeine deutsche Biographie 3: 364-365

Martens, R. 1949: Eduard Rüppell. Leben und Werk eines Forschungsreisenden. – Frankfurt am Main

Meusel, J.G. 1827: Westphal (Johann Heinrich). – In: Ersch, J.S. (Hrsg.): Das gelehrte Teutschland im XIX. Jahrhundert. Neunter Band. – Lemgo: 517

Parthey, G. 1834-1840: Wanderungen durch Sicilien und die Levante. – Berlin

Parthey, G. 1843: Auszug aus einem Briefe des K. Pr. General-Consuls für Syrien, Herrn Rittmeisters v. Wildenbruch in Beirut. – Monatsberichte über die Verhandlungen der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin 4: 139-146

Parthey, G. 1846: L. v. Wildenbruch’s Winkelmessungen in Syrien. – Monatsberichte über die Verhandlungen der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin N.F. 3: 73-82

Parthey, G. 1871: Jugenderinnerungen. Handschrift für Freunde. – Berlin

Poten, B.v. 1896: Vogel von Falckenstein, Eduard. – Allgemeine deutsche Biographie 40: 129-135

Ritter, C. 1844: Herrn Rittm. v. Wildenbruch’s Reiserouten in Syrien. – Monatsberichte über die Verhandlungen der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin N.F. 1: 229-236

Ritter, C. 1852: Die Erdkunde von Asien, VIII, Zweite Abtheilung, Zweiter Abschnitt: Die Sinai-Halbinsel, Palästina und Syrien. – Die Erdkunde im Verhältniß zur Natur und zur Geschichte des Menschen 16. – Berlin

Ritter, C. 1866: The comparative geography of Palestine and the Sinaitic Peninsula, vols. I–IV. – Edinburgh

Robinson, E. and E. Smith 1841: Biblical researches in Palestine, Mount Sinai and Arabia Petraea. A journal of travels in the year 1838. – London

Röhricht, R. 1890: Bibliotheca Geographica Palaestinae. Chronologisches Verzeichnis der auf die Geographie des Heiligen Landes bezüglichen Literatur von 333 bis 1878 und Versuch einer Cartographie. – Berlin

Rubin, R. 1987: Jerusalem through maps and views, from the Byzantine period to the 19th century. – Tel Aviv [Hebrew]

Rubin, R. 1999: Image and reality. Jerusalem in maps and views. – Jerusalem

Rubin, R. and H. Goren 2010: Nineteenth century Jerusalem cartographic presentations: maps, relief maps and models. – In: Bartal, I. and H. Goren (eds.): The history of Jerusalem: The late Ottoman period (1800–1917). – Jerusalem: 403-428 [Hebrew]

Rüppell, E. 1823a: Carte du Golfe d’Akaba dans la Mer Rouge, levée en juillet 1822, par M. Edouard Rüppell. – Correspondance astronomique, géographique, hydrographique et statistique du Baron de Zach 8 (IV): 581-591

Rüppell, E. 1823b: Lettre VIII. de M. Édouard Rüppell. – Correspondance astronomique, géographique, hydrographique et statistique du Baron de Zach 8: 179-183

Rüppell, E. 1823c: Nouvelle edition corrigée de la reduction de toutes les observations faites en 1822 en Egypte par M. Edouard Rüppell. – Correspondance astronomique, géographique, hydrographique et statistique du Baron de Zach 8 (IV): 332-335

Schattner, I. 1951: The maps of Palestine and their history. – Jerusalem [Hebrew]

Schwemin, F. 2006: Leben und Werk von Johann Elert Bode 1747-1826. – Frankfurt am Main

Sieber, F.W. 1818: Karte von Jerusalem und seiner naechsten Umgebungen, geometrisch aufgenommen. – Prag

Sieber, F.W. 1823: Reise von Cairo nach Jerusalem und wieder zurück, nebst Beleuchtung einiger heiligen Orte. – Prag

Smith, G.A. 1908: Jerusalem. The topography, economics and history from the earliest times to A.D. 70. – New York

Stresemann, E. 1954: Hemprich und Ehrenberg. Reisen zweier Naturforschender im Orient, geschildert in ihren Briefen aus den Jahren 1819-1826. – Abhandlungen der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, Klasse für Mathematik und Allgemeine Naturwissenschaften 1. – Berlin

Tishby, A. (ed.) 2001: Holy Land in maps. – Jerusalem

Tobler, T. 1858: Planography of Jerusalem. Memoir to accompany the new-ground-plan of the city of Jerusalem and the environs. – Gotha and London

Tobler, T. 1867: Bibliographia Geographica Palaestinae. Zunächst kritische Uebersicht gedruckter und ungedruckter Beschreibungen der Reisen ins Heilige Land. – Leipzig

Tommasini, J. (i.e. J.H. Westphal) 1825: Briefe aus Sizilien. – Berlin

Tommasini, J. (i.e. J.H. Westphal) 1828: Spatziergang durch Kalabrien und Apulien. – Konstanz

Westphal, J.H. 1817: Demonstrationum compositionis ­virium expositio, de iisque iudicium. – Göttingen

Westphal, J.H. 1820a: Leben, Studien und Schriften des ­Astronomen Johann Hevelius. – Königsberg

Westphal, J.H. 1820b: Naturwissenschaftliche Abhandlungen. Vol. 1. – Neueste Schriften der Naturforschenden Gesellschaft in Danzig 2. – Danzig

Westphal, J.H. 1821: Logarithmische Tafeln. – Leipzig

Westphal, J.H. 1822: Nikolaus Kopernikus. – Konstanz

Westphal, J.H. 1825a: Guida per la Campagna di Roma. – Roma

Westphal, J.H. 1825b: Des Hrn. Dr. Westphal Reisen im ­Oriente. – Geographische Zeitung, Beilage zur Hertha (1): 15-18

Westphal, J.H. 1825c: Ueber die topographische Lage Jerusalems, zur Erläuterung des Planes aufgenommen von dem Herrn Dr. Westphal in Göttingen. Aus dessen Tagebuche während einer Reise durch den Orient in den Jahren 1822 und 1823. – Hertha 1 (3): 385-390

Westphal, J.H. 1827: Aus einem Schreiben des Hrn. Dr. Westphal, aus Göttingen, vom 8. August 1824. – Astronomisches Jahrbuch für das Jahr 1827 52: 190-194

Westphal, J.H. 1829: Die römische Kampagne in topographischer und antiquarischer Hinsicht dargestellt. – Berlin

Wolff, P. 1848: Dr. Wolff’s Bericht über seinen in Basel gehaltenen Vortrag. – Zeitschrift der Deutschen morgenländischen Gesellschaft 2: 356-359

Wolff, P. 1857: Jerusalem. Nach eigener Anschauung und den neuesten Forschungen geschildert. – Weber’s illustrirte Reise-Bibliothek 10. – Leipzig

Wunschmann, E. 1892: Sieber, Franz Wilhelm. – Allgemeine deutsche Biographie 34: 177-179

Wurzbach, C.v. 1877: Sieber, Franz Wilhelm. – Biographisches Lexikon des Kaiserthums Österreich 34: 227-237

Zach, F.v. 1823: Itinéraire de M. Édouard Rüppell. – Correspondance astronomique, géographique, hydrographique et statistique du Baron de Zach 8 (IV): 469-476

Zedlitz-Neukirch, L.v. 1837: Neues Preussisches Adels-­Lexicon oder genealogische und diplomatische Nachrichten. Dritter Band I – O. – Leipzig

Published
2015-03-25
How to Cite
Goren, H., & Schelhaas, B. (2015). An early measuring of the Holy City, forgotten for over a century: Westphal’s Jerusalem map of 1825. DIE ERDE – Journal of the Geographical Society of Berlin, 146(1), 63-78. https://doi.org/10.12854/erde-146-6
Section
Research articles